Rheinhafen

Unser Hafen ist besonders bei Raubfischanglern gefragt! Hier werden viele Zander und Barsche in teilweise beachtlicher Größe gefangen! Hechte und Waller sind ebenfalls vertreten, gehen aber selten an den Haken. Gefischt wird klassisch mit totem Köderfisch auf Grund oder an der Posenmontage, wobei auch immer mit Aalen gerechnet werden kann. Spezies fischen im Hafen erfolgreich mit allen gängigen Methoden wie Jiggen, Dropshot, Kickbackrig oder Wobblern.

Der Hafen mit seinen vielen Gesichtern bietet auch zum Stippen oder Feedern viele Möglichkeiten erfolgreich Rotaugen, Güstern (Skimmer) und Brassen zu fangen. Für unsere Karpfenangler gibt es durch die Verbindung zum Rhein und Gelleper Baggerloch/ Wendebecken quasi keine Grenze nach oben und regelmäßig werden Fischer über 40,50 und sogar 60Pfund gelandet!

Für eine Überraschung ist der Hafen auch immer, wenn auch selten, gut. So wurden in den letzten Jahren von unseren Mitgliedern neben Nasen und Barben, auch mal eine Forelle oder Flunder , Schwarzbarsch oder Stör zum Landgang überredet!